< 1 | 2 > Aktuelle Informationen zur Ladungssicherung Bei mangelhaft gesichertem Gefahrguttransport drohen dem Unternehmer Punkte in Flensburg! Unternehmen müssen bei der Ladungssicherung ganz genau hinschauen: Mit der seit Mai in Kraft getretenen neuen Flensburger Punktereform werden Fahrer, Verlader und Halter bei Ladungssicherungsverstößen in Verbindung mit Gefahrgut-transporten – zusätzlich zu hohen Geldstrafen - künftig auch mit einem Punkt in der Flensburger Verkehrssünderdatei bestraft. Das bedeutet, dass ab jetzt - Vergehen 1. nach dem Gefahrgutrecht (hohe Geldbestrafen) sowie - 2. nach Straßenverkehrsrecht (zusätzlich mit einem Punkt) sanktioniert werden. Die Bußgelder für mangelhafte Ladungssicherung von Gefahrguttransporten betragen: - 300 Euro für den Fahrer und - 500 Euro für den Verlader. Bei mangelnder Ausrüstung gibt es (zusätzlich zu dem einen Punkt!) eine Geldstraße von  800 Euro. Wir sind Kooperationspartner des Netzwerkes für Ladungssicherung  Partner :  ______________________ Wählen Sie ihre Sprache choose your language GLL Gefahrgut Ladungssicherung & Logistic GmbH - Ulzburger Strasse 42b - 22399 Hamburg - Tel.: +49 (0)40 3596 1914 - Fax: +49 (0)40 3596 0864