Abfälle (im Sinne des ADR): Stoffe, Lösungen, Gemische oder Gegenstände, für die keine unmittelbare Verwendung  vorgeseheist, die aber befördert werdezuAufarbeitungzur Deponie odezur Beseitigundurch Verbrennung oder durch sonstige Entsorgungsverfahren. Abnehmbarer Tank: DebesondereVorrichtungedes Wagenangepasster Tank, der von diesem erst nach Lösunde Befestigungsmittel abgenommen werden kann. Absender: Das Unternehmen, das selbst oder für einen Dritten gefährliche Güteversendet. Erfolgt diBeförderunau Grund eines Beförderungsvertrages, gilt als Absender der Absender gemäß diesem Vertrag. ADN: Accord Européen Relatiau Transport Internationades Marchandises Dangereuses par Voide Navigation Intérieure  (Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen). ADNR: Accord Euroen Relatiau Transport International deMarchandises DangereusepaVoie de Navigation  Intérieure Rhin (Europäisches Übereinkommen über den internationalen Transport gefährlicher Güter auf dem Rhein). ADR: Accord Euroen Relatiau Transport international des marchandisedangereusepar route (Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße). ADR-Schein: Bescheinigung, durch die Fahrzeugführer nachweisen, dass siaeiner besonderen Schulung  teilgenommen und die Prüfung bestanden haben, wird von der zuständigen Behörde ausgefüllt. Aerosol: siehe Druckgaspackung ASV: Ausschuss Stoffe/Verpackungen des Gefahrgutverkehrsbeirates. Aufsetztank Ein Tank - ausgenommen festverbundener Tank, ortsbeweglicher Tank, Tankcontainer und Element eineBatterie-Fahrzeugs oder eines MEGC - mit einem Fassungsrauvon mehr als 450 Litern, der durch seinBauart   nicht dazbestimmt ist, Güter ohne Umschlazu befördern, und der gewöhnlich nur ileerem Zustand abgenommen   werden kann.  Beispiel Tanks von Gas-Auslieferungsfahrzeugeein, dizu Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten am Trägerfahrzeug vo Fahrzeugchassis abgenommen werden können. Ausrüstung: Gegenstände für erste Hilfe- und Sofortmaßnahmen nach Unfällen (8.1.5 ADR und Unfallmerkblatt). Außenverpackung: Der äußere Schutz eineKombinationsverpackung odeeiner zusammengesetzteVerpackung,  einschließlich der Stoffe mit aufsaugenden Eigenschaften, der Polsterstoffe und alleanderen Bestandteiledie  erforderlich sind, um Innengefäße oder Innenverpackungen zu umschließen und zu sctzen. AWHMT: Associatioof Waste Hazardous Materials Transports (USA) Glossar A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z  Partner :  ______________________ Wählen Sie ihre Sprache choose your language GLL Gefahrgut Ladungssicherung & Logistic GmbH - Ulzburger Strasse 42b - 22399 Hamburg - Tel.: +49 (0)40 3596 1914 - Fax: +49 (0)40 3596 0864