Fahrverbote 2017 1 / 2  / 3 > Lkw-Fahrverbot in der Ferienreisezeit In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August eines jeden Jahres ist der Lkw-Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Unter das Verbot fallen folgende Fahrzeuge: Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Lkw mit Anhänger. Verbotszeiten: Alle Samstage vom 1. Juli bis 31. August jeweils von 7.00 - 20.00 Uhr. Verbotsstrecken: siehe unten Sonn- und Feiertagsfahrverbot: Das an Sonn- und Feiertagen von 0.00 - 22.00 Uhr für das gesamte Straßennetz geltende Lkw-Fahrverbot (Paragraf 30 Absatz 3 Straßenverkehrs-Ordnung) gilt unverändert. Erteilung von Ausnahmegenehmigungen: Ausnahmegenehmigungen erteilen in begründeten Fällen die zuständigen Straßenverkehrsbehörden der Bundesländer. Für aus den Nachbarstaaten der Bundesrepublik Deutschland einfahrende Lkw ist die jeweilige Straßenverkehrsbehörde zuständig, in deren Bezirk der Grenzübergang liegt, über den deutsches Hoheitsgebiet erreicht wird. Generelle Freistellungen: Das Verbot gilt nicht für 1. kombinierten Güterverkehr Schiene-Straße vom Versender bis zum nächstgelegenen Verladebahnhof oder vom nächstgelegenen Entladebahnhof bis zum Empfänger. 2. kombinierten Güterverkehr Hafen-Straße zwischen Belade- oder Entladestelle und einem innerhalb eines Umkreises von höchstens 150 Kilometern gelegenen Hafen (An- oder Abfuhr). 3. Beförderungen von a. frischer Milch und frischen Milcherzeugnissen, b. frischem Fleisch und frischen Fleischerzeugnissen, c. frischen Fischen, lebenden Fischen und frischen Fischerzeugnissen, d. leicht verderblichem Obst und Gemüse, 4. Leerfahrten, die in Zusammenhang mit oben genannten Fahrten stehen. Für alle geladenen Güter sind die vorgeschriebenen Fracht- oder Begleitpapiere mitzuführen und den zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen. Das Verbot gilt für folgende Strecken (in beiden Fahrtrichtungen):  Partner :  ______________________ Wählen Sie ihre Sprache choose your language GLL Gefahrgut Ladungssicherung & Logistic GmbH - Ulzburger Strasse 42b - 22399 Hamburg - Tel.: +49 (0)40 3596 1914 - Fax: +49 (0)40 3596 0864